02.05.2019 in Aktuelles

SPD-Kandidaten starten Bürgerumfrage

 

Um zu wissen was die Bürgerinnen und Bürger in der Kernstadt bewegt startet die Gmünder SPD eine Bürgerumfrage. „Wir wollen wissen was den Leuten für Themen unter den Nägeln brennen, insbesondere dort wo sie selbst wohnen“, erklärt Klaus Causemann vom Gmünder Ortsverein zu der Umfrage. Gezielt wollen die Genossen in Teilen der Innenstadt Meinungen einholen, um zu erfahren, welche Themen abseits der üblichen programmatischen Forderungen eine Rolle spielen. „Wir werden 3000 Haushalte bis zum 16. Mai befragen. Der Umfragebogen kommt direkt in den Briefkasten, eine Antwort kann per E-Mail oder auf dem Postweg erfolgen“, erläutert Michael Deusch die Idee. „Mehr direkte Möglichkeiten sich zur Kommunalpolitik zu äußern tun gut und diesen Geist wollen wir mit dieser Aktion in den Gemeinderat tragen“, so Tim-Luka Schwab. Als Dank verlost die SPD unter den Teilnehmer/innen der Umfrage Gutscheine für die Gmünder Gastronomie.

Bild könnte enthalten: 2 Personen, Personen, die lachen, Brille, Nahaufnahme und im Freien
(Im Bild: Tim- Luka Schwab und Klaus Causemann)

29.04.2019 in Aktuelles

Wahlprogramm für die Kommunalwahl 2019

 


Sozialdemokratische Partei Deutschlands
Stadtverband Schwäbisch Gmünd

                                                                                                                                    Vorschaubild

 

Vorab die Kandidatinnen und Kandidaten für die Innenstadt:


Vorschaubild


Weitere Kandidatinnen und Kandidaten in den Teilorten:


Vorschaubild

Vorschaubild


Unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Kreistag:



Vorschaubild


Folgend das aktuelle Wahlprogramm der SPD Schwäbisch Gmünd 2019


1) Kinderbetreuung - Beitragsfrei mit Qualität - Kinder stark machen
… natürlich SPD

- für beitragsfreie KITA-Plätze für alle Kinder
- Vereinbarkeit von Familie und Beruf fördern
- mehr „praxisintegrierte Ausbildungsplätze“ für Erzieher/innen anbieten
- ausreichend Plätze für Kinder unter drei Jahren, und Ganztagesplätze zur Verfügung stellen
- Unterstützung der Träger in der Zusammenarbeit mit der Stadt Schwäbisch Gmünd beim Aus und Aufbau der Kindertagesstätten

2) Bildung - Verlässlichkeit und moderne Ausstattung für unsere Schulen -
Chancengleichheit für unsere Kinder
… natürlich SPD

- Beschleunigung des digitalen Ausbaus an unseren Schulen
- Umsetzung des Digitalisierungspakts
- Qualifizierungsoffensive für unser Personal
- moderne Sanierung und nachhaltiger Ausbau unserer Gmünder Schulen
- Ausbau der Ganztagesschulen für eine bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf

3) Unserer Jugend Räume geben - Jugendarbeit stärken – Jugendgemeinderat ernst nehmen
… natürlich SPD

- duales Ausbildungssystem stärken und Ausbildungsplätze ortsnah schaffen
- Jugendarbeit und Angebote für die Jugendlichen ausbauen
- Bedürfnisse häufiger abfragen, Skatepark und Pumptrack bauen
- Jugendgemeinderäte stärker in die Stadtpolitik einbinden


>>hier klicken um in den Punkten 4-12 weiterzulesen<<

31.03.2019 in Aktuelles

Erinnerungskultur in Welzheim

 

Welzheim- Die Gmünder SPD besuchte heute im Rahmen der Erinnerungskultur mit Vertretern der Stadtverwaltung und weiteren Interessierten des Bündnisses 'Solidarität & Vielfalt', das ehemalige Konzentrationslager (hist. Polizeigefängnis) in Welzheim. Markus Stich bedankte sich stellvertretend für den Stadtverband der SPD bei Herrn Lindauer sowie Frau Barbara Herzer, bei Herrn Michael Weiss, Frau Ann-Katrin Lauer und Frau Sanwald für die Organisation und die Durchführung der Begehung.
 

"Das 'nie wieder' wird zum täglichen Lernprozess".


Bild könnte enthalten: 3 Personen, Personen, die lachen, Personen, die stehen und im Freien
Bild könnte enthalten: Gras, Himmel und im Freien
Bild könnte enthalten: Baum, Himmel, im Freien und Natur
Bild könnte enthalten: im Freien und Natur

17.03.2019 in Allgemein

Die Bundestagsfraktion lädt ein:

 

„Deutschlands sicherheitspolitische Verantwortung“
Impulse für eine zeitgemäße Entspannungspolitik

Sehr geehrte Damen und Herren,

seit Jahrzehnten orientiert sich sozialdemokratische Außenpolitik an den Grundsätzen von Frieden, Verständigung und ziviler Konfliktregelung. Internationale Partner wie die USA werden unter Präsident Trump zunehmend unberechenbarer. Damit geht eine Schwächung wichtiger internationaler Organisationen wie der Vereinten Nationen, der NATO und der OSZE einher. Die Europäische Union ist in vielen Fragen in sich gespalten.

In dieser komplizierten Welt bleiben die Grundsätze der SPD-Bundestagsfraktion klar:
Frieden, Verständigung, Dialog und möglichst zivile Konfliktregelung. Mit Rüstung und Militär lassen sich die Ursachen von Konflikten und Krisen nicht lösen – dafür sind vorrangig Diplomatie und zivile Lösungsansätze notwendig. Eine Rückkehr zu alten, scheinbar einfachen Aufrüstungsmustern, muss daher verhindert werden.

Dennoch bleiben viele Fragen:

Wie kann eine sozialdemokratische Außenpolitik Frieden und Demokratie fördern angesichts aktueller Konflikte?

Wie steht es um die Rolle Deutschlands in der Welt?

Was heißt es, mehr Verantwortung zu übernehmen?

Ist es vor diesem Hintergrund wirklich sinnvoll, an Staaten wie Saudi Arabien Waffen zu exportieren, um Arbeitsplätze bei uns zu sichern?

Wir laden Sie herzlich ein, über diese Fragen und die außenpolitischen Positionen der SPD-Bundestagsfraktion zu diskutieren! Wir freuen uns auf Sie!

Mit herzlichen Grüßen,

Ihre SPD-Bundestagsfraktion
Christian Lange MdB
Leni Breymaier MdB

News von der SPD

12.06.2019 08:12 Högl/Heidenblut zu Betreuervergütung
Bundesrat macht den Weg frei: mehr Geld für gesetzliche Betreuer Am 07. Juni 2019 hat der Bundesrat das Gesetz zur Anpassung der Betreuer- und Vormündervergütung gebilligt. Der Bundestag hatte das Gesetz bereits im Mai beschlossen. „Bund und Länder hatten sich im Vorfeld auf diesen Gesetzentwurf verständigt. An diesem Kompromiss wurde nicht mehr gerüttelt. Es ist

11.06.2019 07:10 Marja-Liisa Völlers zu Ganztagsbetreuung
Ziel bleibt Rechtsanspruch auf Ganztagsbetreuung im Grundschulalter bis 2025 Im Rahmen der Kultusministerkonferenz haben die Länder heute aktuelle Kostenberechnungen über den geplanten Rechtsanspruch für Grundschulkinder auf einen Ganztagsplatz vorgestellt. Demnach reichen die vom Bund zugesagten zwei Milliarden Euro nicht aus. Die SPD-Bundestagsfraktion hält am Ausbau des Ganztags fest, um die Länder bei der Realisierung des

06.06.2019 19:31 Kampf gegen Lebensmittelverschwendung intensivieren
Am Thema Lebensmittelverschwendung komm niemand vorbei, wer das Ziel Nachhaltigkeit verfolgt. 85 Kilogramm wirft jeder deutsche Privathaushalt im Jahr durchschnittlich weg. Auch in Erzeugung, Handel und Gastronomie landen viel zu viele kostbare Nahrungsmittel im Müll. „An guten Ideen und Ansätzen Lebensmittelverschwendung zu bekämpfen mangelt es nicht. Einige Unternehmen des Lebensmitteleinzelhandels engagieren sich bereits gegen Verschwendung.

05.06.2019 06:48 Wir wollen weiter Träger der Denkanstöße sein
Vor der Presse kündigt der kommissarische Fraktionschef Rolf Mützenich für die Sommermonate eine starke inhaltliche Konzentration auf wichtige Themen an. Die Fraktion werde alles dafür tun, dass Sozialdemokraten sichtbarer werden für die Menschen in unserem Land. Das Videostatement auf spdfraktion.de

04.06.2019 19:49 Rolf Mützenich kommissarischer SPD-Fraktionsvorsitzender
Kölner Abgeordneter übernimmt Vorsitz nach Rücktritt von Andrea Nahles Andrea Nahles tritt an diesem Dienstag vom Vorsitz der SPD-Bundestagsfraktion zurück. Der nordrhein-westfälische Abgeordnete Rolf Mützenich übernimmt als dienstältestes Vorstandsmitglied kommissarisch den Posten. Nach dem Rücktritt von Andrea Nahles als SPD-Fraktionschefin hat der Geschäftsführende Vorstand der Fraktion einstimmig sein dienstältestes Mitglied Dr. Rolf Mützenich zum kommissarischen Fraktionsvorsitzenden benannt. Der 59-Jährige erklärte

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:8
Online:1