19.09.2019 in Aktuelles

"Da traut man sich gar nicht mehr vor die Tür"

 

Veranstaltungsreihe der Friedrich-Ebert-Stiftung,
durchgeführt an vier verschiedenen Orten in Baden-Württemberg

Stuttgart, Mannheim, Freiburg und Schwäbisch Gmünd

Im bundesweiten Vergleich steht Baden-Württemberg laut polizeilicher Kriminalstatistik als besonders sicheres Land da: Straftaten gingen von 2016 auf 2017 um knapp 5% zurück, mit wenigen Ausnahmen in fast allen Bereichen. Besonders brutale Gewalttaten sind statistisch gesehen äußert selten - ganz im Gegensatz zur Intensität der medialen Berichterstattung, die bestimmte Einzel-Straftaten so aufbereitet, dass sie die öffentliche Debatte um Sicherheit dominieren. Unabhängig von den Fakten bestimmt die Wahrnehmung von Sicherheit stark das Lebensgefühl der Menschen. So geben laut Statistischem Landesamt beispielsweise in der Landeshauptstadt Stuttgart rund 30% der Bewohner verschiedene Aspekte der Sicherheit und öffentlichen Ordnung als "größtes Problem" ihrer Stadt an, eine Tendenz, die in den letzten Jahren zugenommen hat. Woran liegt das? Wie begegnet eine Kommune der subjektiven und der objektiven Sicherheit? Welche Erfahrungen und Ansätze gibt es vor Ort, vor unserer Haustür?

Dies wollen wir mit unseren Podiumsgästen aus der Kommune und mit Ihnen diskutieren:

Dr. Joachim Bläse, 1. Bürgermeister
Uwe Beck, Stadtrat und stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Gmünder SPD
Gerald Jüngel, Leiter Polizeirevier
Eva Tschirren-Necker, Vorstand 'Frauen helfen Frauen'
Sascha Binder, MdL und innenpolitischer sowie Polizei-Sprecher der SPD-Landtagsfraktion
Moderation Kolja Schwartz, Redaktion Recht und Justiz des SWR

Wir freuen uns auf spannende Diskussionen

Die Anmeldung erfolgt unter:
https://www.fes.de/veranstaltung/veranstaltung/detail/238975?cHash=6e381cb1c67e5944b1e1681033557821

 

Bitte beachten Sie: Mit der Anmeldung wird der Friedrich-Ebert-Stiftung die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese für die Öffentlichkeitsarbeit, die Bewerbung eigener Angebote und zur Dokumentation in analoger und digitaler Form zu verwenden. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie damit nicht einverstanden sind. Bei Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung wenden Sie sich bitte vor der Veranstaltung an die für die Organisation verantwortliche FES-Mitarbeiterin.

 

Veranstaltungsorganisation: Sieglinde Hopfhauer, sieglinde.hopfhauer@fes.de

Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg, Landesbüro der Friedrich-Ebert-Stiftung, Werastraße 24, 70182 Stuttgart, www.fes.de/de/fritz-erler-forum/

18.09.2019 in Aktuelles

Sozialdemokraten rufen zur FFF- Kundgebung auf

 

Die Gmünder SPD ruft alle Bürgerinnen und Bürger dazu auf, am nächsten Klimastreik der Bewegung

"Fridays for Future Ostalb" am 20. September um 11:00 Uhr auf dem Gmünder Marktplatz teilzunehmen.

Extremwetterereignisse, Dürren, Wasserknappheit, Waldsterben, Ernteeinbußen und Hitzewellen nehmen auch in Deutschland immer stärker zu. Junge Menschen gehen mit jedem Recht auf die Straße.

Es braucht wirksame Maßnahmen, um dem Klimawandel zu begegnen. Deshalb unterstützen wir die Schülerinnen und Schüler bei ihrem Protest", so der stellvertretende Stadtverbandsvorsitzende Marco Grimmeisen.

Unter dem Motto: 'Alle fürs Klima' werden an diesem Freitag weltweit Menschen auf die Straße gehen. Denn am selben Tag trifft sich das Klimakabinett der deutschen Bundesregierung und ein wichtiger UN-Gipfel wird vorbereitet. Durch eine große Teilnehmerzahl setze man ein wichtiges Zeichen in Richtung Politik, meint der Vorstand des SPD-Stadtverbands.

17.09.2019 in Aktuelles

Dialogtour am 18.09. in Schwäbisch Gmünd

 

Christian Lange:
„Wir hören den Menschen zu und möchten erfahren, wie wir ihr Leben konkret verbessern können!“

Portrait Christian Lange

Die SPD-Bundestagsfraktion geht unter dem Motto „Gekommen, um zu hören“ auf Tour. „Wir möchten von den Menschen erfahren, was wir im Deutschen Bundestag tun können, um ihr Leben ganz konkret zu verbessern“, erklärte der Gmünder SPD-Bundestagsabgeordnete und Justizstaatssekretär Christian Lange.

Dabei betonte er, dass die SPD-Bundestagsfraktion bereits viel erreicht habe, wie zum Beispiel bessere Bedingungen in der Pflege, höhere Investitionen in die Ausstattung unserer Schulen oder das Gute-Kita-Gesetz. Und auch für die Zukunft habe man noch viel vor: eine faire Grundrente aus Respekt vor einem Leben voller Arbeit, mehr Wohnungen zu bezahlbaren Mieten und das Klimaschutzgesetz sind aktuelle Beispiele dafür, woran die SPD-Fraktion derzeit arbeite, um das Leben der Menschen konkret zu verbessern.

„Neu ist die Art und Weise, wie wir als Fraktion eine solche Dialogtour gestalten."

Am Mittwoch, den 18. September ist der Bus zwischen 10 und 12 Uhr in Schwäbisch Gmünd am Marienbrunnen auf dem Marktplatz. Dort werden neben Christian Lange auch Sigrid Heusel Fraktionsvorsitzende, Alessandro Lieb Betriebsratsvorsitzender bei Bosch in Schwäbisch Gmünd und Stadtrat, Stadtrat Uwe Beck, Ortsvereinsvorsitzender Hans-Dieter Beller, das langjährige Mitglied im Ortsvereinsvorstan Gisela Heier, sowie Süheyla Torun, ebenfalls Mitglied in der Gmünder SPD und Mitglied im Integrationsbeirat der Stadt Schwäbisch Gmünd vor Ort sein. Mit ihnen können interessierte Bürgerinnen und Bürger insbesondere zu kommunalpolitischen Themen bei Hefezopf und Kaffee ins Gespräch kommen.

26.07.2019 in Aktuelles

Sigrid Heusel bleibt Fraktionsvorsitzende

 

Vorschaubild

SPD-Fraktion im Gmünder Gemeinderat hat sich konstituiert

Sigrid Heusel bleibt Vorsitzende der SPD-Fraktion im Schwäbisch Gmünder Gemeinderat. Sie wurde auf der konstituierenden Sitzung im Amt bestätigt. Uwe Beck wurde zum stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden gewählt. Er ist auch für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig. Geschäftsführer wurde Alessandro Lieb.

Für die Ausschüsse und Gremien schlägt die SPD-Fraktion folgende Besetzung vor: Sigrid Heusel (Verwaltungsausschuss, Eigenbetriebsausschuss, Umlegungsausschuss, Haushaltsausschuss, Wirtschaftsbeirat, Stiftungsvorstand Erika-Künzel-Stiftung, Bürgerstiftung). Uwe Beck (Sozialausschuss, Haushaltsausschuss, Kulturbeirat, Schulverband Landesgymnasium, Theatergremium).  Alessandro Lieb (Verwaltungsausschuss, Eigenbetriebsausschuss, Inklusionsbeirat). Tim-Luka Schwab (Bau- und Umweltausschuss, Integrationsbeirat). Michael Gseller (Stiftungsausschuss Hospitalstiftung). Britta Wertner-Penteker (Sozialausschuss, Stiftungsausschuss Hospitalstiftung, Begegnungsstätte Spitalmühle. Johannes Zengerle (Bau- und Umweltausschuss, Gemeinsamer Ausschuss Verwaltungsgemeinschaft Waldstetten, Spielplätze und Baumpflege).

Die wichtigsten kommunalpolitischen Themen sind aus der Sicht der SPD-Fraktion bezahlbarer Wohnraum, eine klimaschonende Verkehrspolitik mit Ausbau von ÖPVN und Radwegen, Sanierung der Schulen, Bereitstellung von Betreuungsplätzen in Kitas und der weitere Ausbau der generationsübergreifenden Versorgung hilfsbedürftiger Bürgerinnen und Bürger.

BildtextDas neue Trio in der Leitung der SPD-Fraktion im Gmünder Gemeinderat von links: Alessandro Lieb (Geschäftsführer), Sigrid Heusel (Vorsitzende) und Uwe Beck (stellv. Vorsitzender).

29.05.2019 in Aktuelles

Wahlfeier der Gmünder SPD

 

Schwäbisch Gmünd- Am vergangenen Dienstagnachmittag versammelten sich die Mitglieder des SPD Stadtverbandes im Café Exlibris. Den neu gewählten Gemeindevertretern Sigrid Heusel, Michael Gseller, Alessandro LiebTim Schwab, Dr. Uwe Beck, Johannes Zengerle sowie Britta Wertner- Pentecker hat Dieter Richter viel Kraft und Erfolg zugesprochen. Die verdienten Genossen Gerhard Bucher, Franz Kloos, Wolfgang Greil oder auch Brigitte Schoder konnten Ihr Mandat nicht halten. Ihnen dankte Sigrid Heusel im Namen der SPD Fraktion im Gemeinderat recht herzlich für ihr langjähriges Engagement und ihren tatkräftigen Einsatz während der Wahl. Ebenfalls wurde Markus Stich für seine unermüdliche Öffentlichkeitsarbeit vor und während der Wahl geehrt. Stich betonte, dass man in den nächsten Monaten hart mit sich selbst ins Gericht gehen müsse. Ein Sitzverlust von knapp 6 Prozentpunkten sei nicht hinnehmbar. Erste Konzepte zur Wiederherstellung der Sitzverteilung sowie der effektiveren öffentlichen Wahrnehmung liegen uns vor, so Stich weiter. Eine erste Wahlanalyse wird aufzeigen, welche Stellschrauben angepasst gehören, unterstrich Heusel. Sie strebt weiterhin die gut verzahnte Funktionalität zwischen dem Stadtverbandsvorstand und der SPD Fraktion an. Dieter Richter, erster Stadtverbandsvorsitzender erinnerte an die Solidargemeinschaft. Mit Blick auf die Ergebnisse der Europawahl sowie der Kreistagswahl, steht Richter einem Erstarken der nationalen Parteien mehr als ablehnend gegenüber und fordert einen energischeren Zusammenhalt zwischen den Fraktionen. Jetzt ist der demokratische Grundgedanke mehr als zuvor erforderlich, um Frieden, Freiheit und Gerechtigkeit zu fördern. Den nicht gewählten Bewerbern dankte Richter für ihr Wirken und wünscht sich weiterhin den großartigen Zusammenhalt innerhalb der Gmünder SPD.

News von der SPD

21.09.2019 05:53 Alle reden über Klimaschutz: Wir legen los!
Wir handeln jetzt, damit Deutschland die Klimaziele erreicht. Für den Klimaschutz und für unsere Kinder, Enkel und Urenkel. „Was wir hier tun, sichert Arbeitsplätze“, sagte Bundesfinanzminister Olaf Scholz am Freitag nach der Einigung zwischen SPD und Union auf ein umfangreiches Klimapaket . Ein Maßnahmenpaket, mit dem die Bundesrepublik ihre verbindlichen Klimaschutz-Ziele für 2030 schaffen

18.09.2019 18:36 Katja Mast zu Paketboten-Schutz-Gesetz
Heute bringt das Bundeskabinett das Paketboten-Schutz-Gesetz auf den Weg. Die Nachunternehmerhaftung kommt. SPD-Fraktionsvizechefin Mast sagt: „Das ist eine klare Ansage an die schwarzen Schafe der Branche.“ „Arbeit unterliegt dem Wandel. Gerade der Online-Handel boomt. Immer mehr Päckchen werden verschickt. Deshalb haben wir als SPD-Fraktion versprochen, dass sich die Arbeitsbedingungen von Paketboten spürbar verbessern. Bundesminister Hubertus

18.09.2019 18:34 Michael Groß zu Betrachtungszeitraum Mietspiegel
Mit dem heutigen Kabinettsbeschluss konnte die SPD einen weiteren Erfolg für die Stärkung des sozialen Mietrechts erreichen. Ab nächstem Jahr soll der Betrachtungszeitraum für die ortsübliche Vergleichsmiete von vier auf sechs Jahre im Mietspiegel erhöht werden. „Das ist auch ein großer Erfolg für Bundesjustizministerin Lambrecht, die das Thema Mietrecht zur Chefinnensache erklärt hat. Wir dämpfen

16.09.2019 18:36 „Klima schützen heißt Zukunft gewinnen“
Wenige Tage vor dem Klimakabinett am Freitag hat die SPD ihre Anforderungen an eine Einigung unterstrichen: Die Klimaziele bis 2030 müssten verlässlich erreicht werden – und vor allem Menschen mit kleinen Einkommen dürften nicht überfordert werden. Bei der richtigen Mischung aus Förderung und Steuerung gebe es aber auch gute Chancen für neue Jobs in einer

13.09.2019 18:54 #unsereSPD – Die Tour
#unsereSPD – Die Tour macht am Samstag Halt in Filderstadt.Wir übertragen live ab 16 Uhr.Sei dabei! Livestream auf https://unsere.spd.de/home/

Ein Service von info.websozis.de

Counter

Besucher:2
Heute:32
Online:1